Ordnungswidrigkeitenrecht

Ordnungswidrigkeiten sind Rechtsverstöße, die keinen kriminellen Gehalt haben und daher nicht mit Strafe bedroht sind (Strafrecht), die aber als Ordnungsunrecht mit einer Geldbuße geahndet werden können.

Im Verkehrsrecht sind die meisten Verstöße mit einer Geldbuße als Ordnungswidrigkeit bedroht, soweit sie nicht ein grob fehlerhaftes Verkehrsverhalten darstellen und als Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheitsfahrt etc. zu bestrafen sind.

Neben den Verkehrsordnungswidrigkeiten sind noch zu nennen die Umweltordnungswidrigkeiten, Steuerordnungswidrigkeiten und die allgemeinen Ordnungswidrigkeiten.


Cookie-Einstellung

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt. Mehr Informationen zum Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

X